Die besten Filme über Martial Arts

Es gibt unzählige Filme über Kampfsport. Jede Kampfsportart hat ihre eigene Nische im Filmgeschäft und manche Filme werden von richtigen Meistern gedreht, Bruce Lee ist da nur ein Beispiel. Die besten Kampfsportler Deutschlands und der Welt treten zu Weilen in Filmen dieser Art auf, oder schauen sich ein paar Moves ab. In diesem Artikel findet ihr eine Liste mit den besten Martial-Arts-Filmen, egal ob ihr sie zum Spaß oder als Inspiration seht. Dies sind nur ein paar Beispiele für gelungene Martial Arts Filme.  

1. Enter the Dragon

Viele Fans würden diesen Film nicht als einen von Bruce Lees besten Film sehen, dennoch hat er Kultstatus.

Lee spielt die Rolle eines Shaolin Meisters, der von dem britischen Geheimdienst rekrutiert wird, um undercover in einem Kampfsport-Wettbewerb aufzutreten. Han, der Veranstalter dieses Turniers, wird verdächtigt, in ein Geschäft von Drogen und Prostitution involviert zu sein. Der Protagonist hat zudem eine persönliche Fede mit dem Bösewicht, denn dessen Schläger terrorisierten ihn und versuchten, seine jüngere Schwester zu vergewaltigen. Lee taucht zu dem Turnier mit einigen amerikanischen Kämpfern auf, die jeweils unterschiedliche Kampfstile und Charakteristika bieten. Lee bleibt stets auf Han fixiert. Bruce Lee ist ein Meister vieler Kampfkünste und herausragend auf dem Gebiet. Enter the Dragon ist ein exotisch wirkender Film mit vielen spannenden und komplizierten Kampfszenen und dem inspirierenden Idealismus, den Lee verkörpert.

2. Police Story

Dieser Film ist ein spannender Film voller Stunts. Der Regisseur und einer der Autoren des Films ist Jackie Chan, der von vielen als Bruce Lees Nachfolger betrachtet wird. In Police Story spielt Chan einen in Ungnade gefallenen Polizisten, der sich dazu gezwungen sieht, seinen Namen bei einem Undercover-Einsatz wieder rein zu waschen. Mit dem Film nahm Jackie Chan den Hollywood Style mit nach Hongkong und machte ihn technisch wertvoller. Mit diesem Film gewann Chan seinen Ruf als furchtloser Action Held, denn Chan lehnte es ab, Doubles zu verwenden und drehte alle Szenen selbst. Allein für diesen Film musste er wegen einiger Verletzungen ins Krankenhaus. Der Film jedoch war ein großer Erfolg und bietet sogar fünf gute Fortsetzungen.

3. House of Flying Daggers

Der chinesische Film House of Flying Daggers spielt zur Zeit der chinesischen Tang Dynastie. Die Protagonisten Leo und Jin, gespielt von Andy Lau und Takeshi Kaneshiro, suchen nach dem Anführer der Aufstandsgruppierung “Flying Daggers”. Die blinde Kurtisane Mei, gespielt von Zhang Ziyi, wird von ihnen verdächtig,t ein heimliches Mitglied der Gruppe zu sein. Unter diesem Verdacht befreit Jin sie aus dem Gefängnis und flieht mit ihr. Es scheint sich eine Liebesgeschichte zwischen den Beiden anzubahnen, aber nichts in diesem Film ist wie es scheint.

Die Kampfszenen sind bedacht choreografiert, aber kommen etwas seicht daher. Dennoch lohnt sich der Film, da die Kämpfe sehr stilsicher und schön dargestellt werden. Der Film strotzt vor starker schauspielerischer Leistung und bietet starke Bilder, die es dem Zuschauer erlauben, sich voll und ganz in die Welt des Filmes hineinzuversetzen.

Dies sind nur ein paar Beispiele für ein paar der besten und klassischen Martial Arts Filme.